Venus – die größte Erotikfachmesse der Welt

Venus ist der Name einer Erotikmesse, die 1997 ins Leben gerufen wurde und seitdem regelmäßig jedes Jahr unter dem Funkturm des Berliner Messegeländes stattfindet. Über 400 Aussteller aus 36 Staaten sowie Gäste aus über 60 Ländern machen die Venus zur größten Messe für Internet-, Multimedia- und Adult-Entertainment auf der ganzen Welt. Im Jahr 2006 gab es erstmals Venus Messen in anderen Ländern, nämlich in Frankreich (Paris) und in China (Shanghai). Dank der Venus verleiht die Pornobranche in Deutschland jährlich Preise in der Erotikwelt. Von 1994 bis 2004 wurde der Venus Award verlieren. 2005 wurde er vom Eroticline abgelöst. Diese Auszeichnung gab es bis 2009. In diesem Jahr ist der Venus Award zurückgekehrt.

Aufgrund der immer höheren Anzahl an Besuchern ist es nötig, eine ordentliche Struktur in die einzelnen Bereiche der Aussteller zu bringen. Sowohl ihre Wünsche als auch die der Besucher werden von Jahr zu Jahr größer und ausgefallener. Während die Venus Messe in ihrer Anfangszeit in einer einzigen Halle abgehalten wurde, gibt es heute sieben verschiedene Bereiche. Die Besucher reisen aus Ländern aller Kontinente an. Dabei handelt es sich um Männer und Frauen jeden Alters, denn sämtliche Altersgruppen sollen ausreichend abgedeckt werden. Von Bekleidung über Spielzeuge – sowohl für den Mann als auch für die Frau bis zu sonstigem Zubehör ist für jeden etwas dabei, was sein Interesse weckt. Schließlich hat jeder Mensch seine ganz individuellen Vorlieben.


Video von der Erotikmesse Venus

Get the Flash Player to see this content.